Verein

Im Januar 2004 gründeten sechs Bogenschützen einen Club zur Ausübung des traditionellen Jagdbogenschießens, dessen vorläufiger Name JBC Wuppertal war. Das Gelände, mit einer Monatsmiete von 50 €, befand sich auf einem Privatgelände in der Flieth, nicht weit entfernt von unserem heutigen. Etwa anderhalb Jahre später wurde der Club in einen Verein, dem heutigen JBC Wuppertal e. V., gewandelt. Neben dem Gelände in der Flieth, nutzte der Verein auch die Barmer Anlagen zur Ausübung seines Sports.

Heute verfügt unser Verein über ein drei Hektar großes Gelände mit Schießbahn und 3D-Parcours am Homanndamm in Wuppertal Vohwinkel und besteht aus über 150 Frauen und Männern aller Alters- und Bogenklassen.

Ein wesentliches Merkmal des JBC Wuppertal ist, dass der Spaß am Bogenschießen im Vordergrund steht. Jeder Schütze hat die Möglichkeit diesen schönen Sport auf seine individuelle Weise auszuüben. So ist es nicht ungewöhnlich, wenn der technisierte Compounder gemeinsam mit dem traditionellen Langbogenschützen auf dem Parcours anzutreffen ist. Bei uns gibt es keine Religion, keine Politik und keine ethnischen Unterschiede. Wer zu uns kommt ist Bogenschütze!

Ein fester Bestandteil der Vereinsarbeit ist das Angebot von Schnupperkursen für Interessierte des Feld- und Jagdbogensports. Nach einer Einführung in die grundlegenden Techniken des traditionellen Bogenschießens und dem Warmschießen auf unserer Schießbahn, geht es anschließend zu einer Runde auf den 3D-Parcours. Die hierfür notwendige Ausrüstung kann vom Verein gestellt werden. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bereits als der JBC Wuppertal noch Club war, richteten wir Turniere aus. Das erste fand am 03.07.2005 in den Barmer Anlagen statt. Auch als Verein richten wir seit 2009 regelmäßig einmal im Jahr ein Turnier für siebzig Teilnehmer aus. Die vergangen Turniere wurden sehr positiv aufgenommen und haben viel Spaß bereitet. Dies spiegelt sich in der regen Teilnahme von Bogenschützen aus dem gesamten Bundesgebiet und den vielen positiven Resonanzen wider.